Von Hamburg über Amsterdam…

Nach einer vierstündigen Nacht sind wir pünktlich in Hamburg losgeflogen und schon um 7:15 mit gar nicht mal so schlechtem Flugzeugfrühstück im Bauch in Amsterdam angekommen. Trotz des Hinweises, dass es nicht ratsam sei, während des siebenstündigen Aufenthalts in die Innenstadt zu fahren, haben wir es gewagt.

Katze möchte Roller fahren

 

 

Vollkommen übermüdet sind wir durch das wunderschöne Amsterdam spaziert und haben es genossen, wenigstens für ein paar Stunden in der Sonne zu sitzen, statt die frische Klimaanlagenluft des Flughafens zu inhalieren.

 

Benni am Dam

 

Nach den leckersten Pommes der Welt als Mittagessen – um 10 Uhr – sitzen wir nun wieder am Flughafen und warten darauf, in einer Stunde weiterzufliegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*